Das Netzwerk Westfalen

Im Auftrag der RWE Power AG wurde in den Jahren von 2008 bis 2013 eine hocheffiziente Steinkohle-Doppelblockanlage am bestehenden RWE-Standort Westfalen in Hamm-Uentrop errichtet. Die Anlage setzt sich zusammen aus zwei Kraftwerksblöcken mit jeweils 800 MW elektrischer Leistung inklusive aller Nebenanlagen von der Brennstoffbevorratung bis hin zur Reststoff-Entsorgung über Schiene und Hafen.

Das sich hier präsentierende Netzwerk Westfalen besteht aus selbstständigen und freiberuflich tätigen Mitarbeitern, die wesentlich an der Ausführung des Steinkohlekraftwerks Westfalen mitgewirkt haben.
Ihre beruflichen Spezialisierungen decken dabei die gesamte Bandbreite anlagenbaulicher Disziplinen ab.

Alle hier vertretenen Netzwerker bringen sich auch für Ihre Bauprojekte in Stellung. In welcher Konstellation auch immer.
Erfahren, teamfähig und schnittstellenbewusst fügen sie sich in Ihre Projektorganisation ein und führen zielorientiert das Bauvorhaben bis zu seiner termingerechten und planmäßigen Fertigstellung.

Nutzen Sie die Vorteile eines Netzwerks aus untereinander bestens bekannten Experten der verschiedenen anlagenbaulichen Fachrichtungen. Ganz gleich, ob Aufgabenstellungen aus den Gewerken der Bau-, Maschinen-, Apparate-, E- und Leittechnik sowie der Inbetriebnahme für Sie zu bearbeiten sind, ob Sie Schnittstellen koordiniert haben wollen, ob Sie auf der Suche nach speziellen IT-Lösungen sind oder im Bereich Qualitätssicherung sowie Arbeitssicherheit nach konkreten Ergebnissen suchen, auf dieser Seite werden Sie fündig.

Kontaktieren Sie den oder die für Ihre Aufgabenstellung nach Ihrer Ansicht geeigneten Netzwerker.

© CMS Mosaic